www.schuleundkultur.zh.ch

Kauffmann Frank, Zürich (CH)

Themen: Freundschaft, Gemeinschaft und Gesellschaft, Humor und Spannung, Migration
Frank Kauffmann (1967) wuchs im Toggenburg als Sohn eines Textilingenieurs auf und studierte Germanistik und Rumänisch in Zürich. Auch er spinnt gerne Fäden: Erzählfäden für Kinder und Erwachsene. Aber auch Sprachfäden als Dozent am Sprachenzentrum der Uni/ETH und rote Fäden als Dramaturg für Tanztheater und Theater. Frank Kauffmann lebt mit seiner Familie in Zürich.

Leseprobe aus «Wer findet den Schatz»
"Blöde Kuh!" "Dreckiges Schwein!"
"M-m-miese Maus!"
"Dumme Gans!"
"Alte Meckerziege!"
So geht es beinahe jeden Tag im alten Berggasthaus auf der Rothenfluh. Die sonnige Hangterrasse oberhalb von Grünstadt und unterhalb vom Weisshorn war früher einmal ein beliebtes Ausflugsziel. Doch die Gäste sind längst ausgeblieben. Wer hat schon Lust, dem Zoff der fünf Bewohner zuzuhören?
Inzwischen ist die Farbe am Berggasthaus abgeblättert, die Läden hängen schief, im oberen Stockwerk ist eine Fensterscheibe kaputt und der Holzboden der Terrasse ist zusammengekracht.
Trotzdem hatten wir es schön hier, denkt Flora Kuh, als sie an einem schönen Sommermorgen im Blausee schwimmen geht. Die anderen schlafen wie immer noch tief und fest. Flora geniesst es, morgens die Rothenfluh ganz für sich allein zu haben. Nach dem Bad macht sie sich einen heissen Kakao und setzt sich auf die Bank vor dem Haus. Von hier hat man die schönste Aussicht auf das ganze Wiesental. "Nur noch 14 Tage", seufzt Flora, und sie muss ein bisschen weinen.



Werke
- Honigbrot gesucht. Baeschlin Verlag (2019) Ab 3 Jahren
- Wer findet den Schatz. Orell Füssli Verlag (2017) Ab 5 Jahren
- Tsozo und die fremden Wörter. Orell Füssli Verlag (2015) Ab 5 Jahren
- Waschbär feiert Geburtstag. Atlantis Verlag (2012) Ab 3 Jahren

Besonderes
Die Kinder werden grundsätzlich aktiv in die Lesungen miteinbezogen.
In «Wer findet den Schatz» können die Kinder durch das Finden von Unterschieden auf zwei Schatzkarten das Schatzversteck selber entdecken.
Beim «Tsozo und die fremden Wörter» lernen wir dieselben Wörter auswendig, die auch Tsozo lernt. Mögliche Sprachen dafür sind Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch oder Norwegisch.
Bei «Honigbrot gesucht» besteht die Möglichkeit einer interaktiven Lesung.


frankkauffmann.ch
Kauffmann Frank, Zürich (CH)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
Kindergarten, 1.–3. Primarklasse
Dauer
45-50 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Mi 31. Juli 2019
Daten
13.-17. Jan., 20.-24. Jan. 2020