www.schuleundkultur.zh.ch

Zwingli Roadshow

Von Brigitte und Niklaus Helbling
Theater Kanton Zürich
Bühne und Video: Elke Auer
Regie: Niklaus Hebling
Kostüme: Sara Giancane
Musik: Markus Schönholzer
Text: Brigitte Helbling
Spiel: Michael von Burg, Fabienne Hadorn, Aaron Hitz, Sebastian Krähenbühl, Mareike Sedl, Judith Cuénod

«In den Dörfern wurde die Schrift anders gelesen als in der Stadt, Herrscher zogen aus dem Wort Gottes andere Konsequenzen als Beherrschte, Mächtige hörten die Predigten anders als Ohnmächtige.» Hans-Jürgen Goertz

Die «Zwingli Roadshow» von Brigitte Helbling (Text) und Niklaus Helbling (Regie) durchstreift in einer fantastischen Mischung aus Alltags-Bilderbogen, Mysterienspiel und öffentlicher Debatte das hoch emotionale Wirken der Reformation in der Zürcher Landschaft. Zwingli ist gerade in Kappel gefallen. Die Näherin Dorette aus Zürich hat eine Geschäftsidee. Mit einem versprengten Trupp von Aussenseitern beschliesst sie, dem Meister ein Denkmal in lebenden Bildern zu setzen und damit über die Dörfer zu fahren. Mit von der Partie sind eine entlaufene Nonne, ein abgefallener Priester, ein junges Liebespaar, dem der Landesherr die Heirat untersagt, und Jakob der Täufer, der in Zürich geköpft werden soll, weil er von seinem Glaubensbekenntnis nicht abrücken will. Als aber die Jungfrau Maria unerwartet auf der Bühne erscheint und der Geist des toten Zwingli in die Näherin fährt, Nachtbuben und ihre Mädchen mit Trommeln und Pfeifen ein Kloster belagern und ein hölzerner Jesus samt Esel im See schwimmt, öffnet sich der Raum einer neuerlichen Debatte, die an die Disputationen der Reformationsjahre anschliesst. Damals schon war nicht jede Frage gleichermassen erwünscht. Und wie sieht das heute aus?

«Zwingli Roadshow» ist ein turbulenter Rundgang durch eine politisch und religiös aufgeladene Zeit, deren Themen gerade auch ein jugendliches Publikum ansprechen werden.




Bezug Lehrplan 21
Weltgeschichtliche Kontinuitäten und Umbrüche erklären (RZG.6.1)
Werte und Normen klären und Entscheidungen verantworten (RKE.2.2)


theaterkantonzuerich.ch
Hier gehts zum Artikel im Tages-Anzeiger
Zwingli Roadshow
Veranstaltungsort
Theater Kanton Zürich
Scheideggstrasse 37, 8400 Winterthur
Zielpublikum
1.–3. Sekundarklasse, Berufsvorbereitungsjahr, Mittel-, Berufs(fach)schule
Dauer
ca. 90 Min.
Preis
10.–pro Person
inkl. ZVV (Hin- und Rückfahrt) für kantonale Volksschulen
Anmeldeschluss
Di 22. Oktober 2019
Anmeldung

Weitere Daten auf Anfrage:
Rebekka Spinnler
Theater Kanton Zürich
052 232 90 42
_____________________

Einführung/Nachbereitung,
Termine nach Vereinbarung.
Kontakt