www.schuleundkultur.zh.ch

Mörder unter uns

Russisch-deutsche Adaption des Filmklassikers von Fritz Lang – Von Mikhail Schischkin, Matto Kämpf und Simon Ho/ Die Zimmerwäldler
Mit: Mona Petri, Tatjana Werik, Dominique Jann, Suse Wächter, Simon Ho, Reto Senn, Svetlana Smirnova, Tatyana Shuklina, Aleksei Chuev, Pavel Mikheev
Dramaturgie/Sprachmittlung: Dr. Andreas Hoessli, Paul Weibel, Dr. Yvonne Griesel
Ausstattung: Danila Korogodsky
Lichtdesign: Stanislav Svistunovich
Assistenz: Aline Stäheli

Ein Kindermörder hält eine Grossstadt in Atem. Die Polizei kann ihn nicht fassen, und so nimmt das organisierte Verbrechen die Verfolgung selbst in die Hand. Die Inszenierung lehnt sich an Fritz Langs Meisterwerk «M - eine Stadt sucht einen Mörder» an. In überraschenden Genresprüngen entwirft sie einen poetischen Bilderbogen, der vom klassischen Dreissigerjahre-Musical über rasante Verfolgungsjagden bis hin zur postdramatischen Dekonstruktion und expressionistischem Puppenspiel reicht. «Mörder unter uns» war ursprünglich von Fritz Lang als Titel für seinen Film vorgesehen, im Hinblick auf die erstarkende NSDAP änderte er den Titel.

Eine schweizerisch-russische Koproduktion, die das manipulative Spiel mit Ängsten und die damit verbundene Gefahr für die Demokratie zum Inhalt hat. Eberhard Köhler (Regisseur), Danila Korogodsky (Bühnen- und Kostümbild), Simon Ho (Komponist und Musiker) und Matto Kämpf (Autor) arbeiten nach «Alle Vögel sind schon da» erneut zusammen. Neu im Team ist der russische Schriftsteller Mikhail Schischkin, der seit mehr als zwanzig Jahren in der Schweiz lebt. Wieder handelt es sich um eine Zusammenarbeit zwischen der Schweizer Formation Die Zimmerwäldler und der St. Petersburger freien Gruppe Teatr Pokoleniy (Theater der Generationen), die nach «STOL/der Tisch» (2010) und «Alle Vögel sind schon da» (2014) zum dritten Mal an der Winkelwiese zu sehen ist.


www.winkelwiese.ch
Mörder unter uns
Veranstaltungsort
Theater Winkelwiese
Winkelwiese 4, 8001 Zürich
Zielpublikum
Berufsvorbereitungsjahr, Mittel-, Berufs(fach)schule
Sprache
Deutsch
Dauer
95 Min.
Preis
10.–pro Person
inkl. ZVV (Hin- und Rückfahrt) für kantonale Volksschulen
Anmeldeschluss
Fr 15. November 2019
Anmeldung
Di 3. Dezember 2019, 20:00
Mi 4. Dezember 2019, 20:00 (ausverkauft)
Do 5. Dezember 2019, 20:00

Stückeinführung vor der Vorstellung, jeweils 19:00 – 19:30 h,
Anmeldung Stückeinführung