www.schuleundkultur.zh.ch

Das hässliche Entlein

frei nach Hans Christian Andersen
Theater Frosio
Regie: Adrian Meyer
Spiel: Alexandra Frosio, Thomy Truttmann

Sieben Eier legt die Entenmutter. Die ersten sechs Kücken lassen entzücken. Doch Nummer sieben ist gross und grau. Ziemlich hässlich finden Mutter und Verwandte. So macht sich das verschmähte Entlein auf die Suche nach einem besseren Ort, getrieben von Neugier und der inneren Gewissheit, irgendwann seinen Platz zu finden. Keck und komödiantisch, leichtfüssig und herzerwärmend spielen, singen und tanzen die Schauspieler mit dem hässlichen Entlein durch die Jahreszeiten, bis es sich – zum Schwan gemausert – in die Lüfte schwingt und seinen Artgenossen folgt.

Rahmenbedingungen
Bühne: 6m breit, 5m tief, 3m hoch, kleiner Spielflächen nach Absprache möglich
Zuschauerraum: Tribüne gestuft, verdunkelbar
Bestuhlung: Aufgabe des Veranstalters
Licht: wird mitgebracht
Ton: wird mitgebracht
Elektrische Anschlüsse: 1 x CEE 32 oder 2 x T15
Aufbauzeit: 3 Std.
Abbauzeit: 1 Std.



Bezug Lehrplan 21
Grunderfahrungen, Werte und Normen erkunden und reflektieren (NMG.11.4)
Literarische Texte: Beschaffenheit und Wirkung (D.6.C)


www.alexandrafrosio.ch
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
Kindergarten, 1.–3. Primarklasse
Sprache
Mundart
Dauer
0:50
Preis
850.–pauschal für 1 Vorstellung
1500.–pauschal für 2 Vorstellungen
2100.–pauschal für 3 Vorstellungen
Max. 120 Personen pro Vorstellung
Daten
Daten nach Vereinbarung
Anmeldung
1. Datum vereinbaren
Theater Frosio
079 606 59 70


2. Anmeldeformular ausfüllen: