www.schuleundkultur.zh.ch

Le nozze di Figaro

Von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Wiederaufnahme
Opernhaus Zürich
Opera buffa in vier Akten
Libretto von Lorenzo da Ponte nach der Komodie «La folle Journee ou Le Mariage de Figaro»
Von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
Dirigent: Ottavio Dantone
Regie: Sven-Eric Bechtolf

Eigentlich soll es für Figaro und Susanna der schönste Tag ihres Lebens werden – denn es ist ja schliesslich der Tag ihrer Hochzeit. Doch ihr Dienstherr, der gleichfalls in Susanna verliebte Graf Almaviva, setzt alles daran, die Eheschliessung hinauszuzögern. Figaro ist bereit, ihm den Kampf anzusagen, doch alle seine Intrigen schlagen fehl. So sind es schliesslich Susanna und die Gräfin, die gemeinsam die Angelegenheit in die Hand nehmen, doch geraten auch sie in dem gefährlichen Spiel mit der Macht des Eros in verwirrende Gefühlslagen. Die Erleichterung ist auf allen Seiten gross, als am Ende dieses tollen Tages die Ordnung zumindest scheinbar wieder hergestellt ist.

Wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler auf den Besuch einer Vorstellung eingestimmt und gut vorbereitet sind.
Das Opernhaus Zürich unterstützt Sie gerne in der Vorbereitung. Musiktheaterpädagogen und Ballettvermittlerinnen bieten ausführliche Einführungen bzw. Workshops zu den Opern- bzw. Ballett-Aufführungen an.
Bitte setzen Sie sich mit den Verantwortlichen im Opernhaus in Verbindung. Mail an musiktheaterpaedagogik(at)opernhaus.ch

Führungen durch Haus und Werkstätten bieten spannende Einblicke hinter die Kulissen eines internationalen Musiktheaterbetriebs.


Le nozze di Figaro 2 Bilder
©Judith Schlosser
Veranstaltungsort
Opernhaus Zürich
Falkenstr. 1, 8001 Zürich
Zielpublikum
Mittel-, Berufs(fach)schule
Sprache
Italienisch; mit deutscher und englischer Übertitelung
Dauer
ca. 3 ½ Stunden (inkl. Pause)
Preis
50.–1. Kat. (ausgeschöpft)
35.–3. Kat. (ausgeschöpft)
15.–4. Kat. (ausgeschöpft)
100.–Workshop
Falls Workshop im Schulhaus erwünscht, bitte ankreuzen
Anmeldeschluss
Mo 10. Juni 2019
Anmeldeschluss abgelaufen
Mi 3. Juli 2019, 19:00 (ausverkauft)