www.schuleundkultur.zh.ch

Die Zauberflöte

von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Opernhaus Zürich
Grosse Oper in zwei Aufzügen
Libretto von Emanuel Schikaneder
Dirigent: Sascha Goetzel
Regie: Tatjana Gürbaca

Mozarts «Zauberflöte» ist voller Vieldeutigkeiten: traumschönes Märchen, erhabenes Mysterienspiel und handfeste Wiener Vorstadtkomödie zugleich. Sie handelt von den ganz grossen Themen des menschlichen Daseins – von der Liebe und vom Alleinesein, vom Sterbenwollen und vom Sterbenmüssen, von irdischen Genüssen und allerhöchsten Idealen. Dieses Werk lebt von starken Gegensätzen: In der Welt der Königin der Nacht wirken Zauberkräfte, ursprüngliche Natur und die Freiheit des Kreatürlichen. In Sarastros Reich herrschen Vernunft, Ordnung und Tugendstrenge. Zwischen diesen beiden Polen sind Tamino, Pamina und der mutige Papageno auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück.

Wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler auf den Besuch einer Vorstellung eingestimmt und gut vorbereitet sind.
Das Opernhaus Zürich unterstützt Sie gerne in der Vorbereitung. Musiktheaterpädagogen und Ballettvermittlerinnen bieten ausführliche Einführungen bzw. Workshops zu den Opern- bzw. Ballett-Aufführungen an.
Bitte setzen Sie sich mit den Verantwortlichen im Opernhaus in Verbindung. Mail an musiktheaterpaedagogik(at)opernhaus.ch

Führungen durch Haus und Werkstätten bieten spannende Einblicke hinter die Kulissen eines internationalen Musiktheaterbetriebs.


www.opernhaus.ch
Die Zauberflöte 5 Bilder
© T+T Fotografie Tanja Dorendorf
Veranstaltungsort
Opernhaus Zürich
Falkenstr. 1, 8001 Zürich
Zielpublikum
Berufsvorbereitungsjahr, Mittel-, Berufs(fach)schule
Sprache
Deutsch; mit deutscher und englischer Übertitelung
Dauer
ca. 3½ Stunden (inkl. Pause nach 1¼ Std.)
Preis
50.–1. Kat.
35.–3. Kat.
15.–4. Kat.
100.–Workshop
Falls Workshop im Schulhaus erwünscht, bitte ankreuzen
Anmeldeschluss
Do 19. Dezember 2019
Anmeldung
Do 16. Januar 2020, 19:00 (ausverkauft)
So 26. Januar 2020, 19:00 (ausverkauft)