www.schuleundkultur.zh.ch

La Traviata

von Giuseppe Verdi (1813-1901) Wiederaufnahme
Opernhaus Zürich
Melodramma in drei Akten
Libretto von Francesco Maria Piave
nach dem Schauspiel «La Dame aux camélias» von Alexandre Dumas fils
Dirigent: Fabio Luisi
Regie: David Hermann

≪La Traviata≫ ist eine der populärsten Opern Verdis. Sie erzählt die verzweifelte und unmögliche Liebesgeschichte zwischen dem wohlhabenden Alfredo Germont und der vom Wege abgekommenen Violetta, deren Herz er erobert. Mit ihm will sie weit weg von der vergnugungssüchtigen Pariser Gesellschaft auf dem Land ein neues Leben anfangen.
Doch Alfredos Vater stellt die Familienehre über das Glück der beiden und zwingt Violetta, sich von Alfredo zu trennen. Zurück in ihrem alten Leben einer Kurtisane holt sie die tödliche Krankheit ein. In Alexandre Dumas‘ Roman ≪La Dame aux camélias≫ fand Verdi endlich den packenden zeitgenössischen Stoff, nach dem er lange gesucht hatte.

Wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler auf den Besuch einer Vorstellung eingestimmt und gut vorbereitet sind.
Das Opernhaus Zürich unterstützt Sie gerne in der Vorbereitung. Musiktheaterpädagogen und Ballettvermittlerinnen bieten ausführliche Einführungen bzw. Workshops zu den Opern- bzw. Ballett-Aufführungen an.
Bitte setzen Sie sich mit den Verantwortlichen im Opernhaus in Verbindung. Mail an musiktheaterpaedagogik(at)opernhaus.ch

Führungen durch Haus und Werkstätten bieten spannende Einblicke hinter die Kulissen eines internationalen Musiktheaterbetriebs.


Kostenlose Schulführungen im Opernhaus buchen
opernhaus.ch
La Traviata 2 Bilder
© Toni Suter + Tanja
Veranstaltungsort
Opernhaus Zürich
Falkenstr. 1, 8001 Zürich
Zielpublikum
Berufsvorbereitungsjahr, Mittel-, Berufs(fach)schule
Sprache
Italienisch; mit deutscher und englischer Übertitelung
Dauer
ca. 2 ¾ Stunden (inkl. Pause nach ca. 1¼ Std.)
Preis
50.–1. Kat.
35.–3. Kat.
15.–4. Kat.
100.–Workshop
Falls Workshop im Schulhaus erwünscht, bitte ankreuzen
Anmeldeschluss
Mo 2. September 2019
Anmeldeschluss abgelaufen
Do 26. September 2019, 19:00 (ausverkauft)