www.schuleundkultur.zh.ch

Vry Silke, Hamburg (D)

Themen: In den Büchern von Silke Vry dreht sich alles um archäologische Entdeckungen, rätselhafte Erfindungen und um optische Illusionen. Ihre Lesungen gestaltet sie aus einem Potpourri aus spannenden Themen.
Die Autorin ist promovierte Archäologin und Kunsthistorikerin und hat während mehrjähriger Grabungen in Jordanien, Syrien und Deutschland selber die Antike ausgegraben. Seit mehreren Jahren schreibt sie Bücher für Kinder über Kunst und Archäologie und liest und berichtet begeistert über Spannendes, Rätselhaftes und Kurioses aus der Vergangenheit, aus der Kunst ebenso wie aus der Archäologie. Ihr Sachbuch «Verborgene Schätze, versunkene Welten» war für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 nominiert.

Besonderes
Die Lesungen von Silke Vry sind Mitmachlesungen. Zwischen Lese-Abschnitten gibt es für die Zuhörerinnen und Zuhörer etwas zum Rätseln, Staunen und Mitmachen.

Werke
- Durch den Dschungel zu den Maya (ab 8)
- Verborgene Schätze, versunkene Welten (ab 10)
- Das Augen-Verwirr-Buch – Verrückte Künstlertricks (ab 8)
- 13 optische Tricks, die du kennen solltest (ab 8)
- Olympia (ab 8)
- Im Zaubergarten – Paul Klee (ab 8)
- Warum lachst du, Mona Lisa? 100 Rätsel der Kunst (ab 10)
- Mit Pinsel und Palette – Grosse Maler und ihr Werk (ab 10)
- Die Diebe von Troja (ab 10)
- Leonardo da Vinci (ab 12)

Leseprobe aus «Durch den Dschungel zu den Maya»

Etliche Wochen, Meilen und Dörfer nach ihrem Aufbruch von Copán schlagen sich sieben Männer ihren Weg Richtung Palenque durch den Regenwald. Vier Indianer sind mit Kisten bepackt, in denen sich die Expeditionsmaterialien befinden sowie Hängematten, Kochgeschirr, Papier, Stifte und Notizbücher. Außen hängt der Proviant. John schmunzelt bei dem Gedanken, sie würden so durch New York spazieren. Was das für ein Aufsehen gäbe! Er und Mr Cath geben inzwischen auch ein seltsames Bild ab: Sie haben – bis auf Hemd und Hose – alle Kleidung abgelegt. Doch so recht zum Lachen ist ihm nicht. Er leidet unter furchtbaren Kopfschmerzen.
Ihnen steht noch ein fünfter Indianer zu Diensten, der eine Silla, einen Tragesessel, auf seinem Rücken balanciert. Seinen Lohn hat er schon vorab bekommen, jetzt wundert er sich, dass sich niemand tragen lassen will.
John ist bei dem Gedanken, die nächsten Stunden auf seinem Rücken zu verbringen, gar nicht wohl. Als er aber den Schmerz in seinem Kopf nicht mehr aushält, bittet er um einen Halt. (…) John vergisst seine Schmerzen im selben Moment, denn nun leidet er noch schlimmere Qualen: Inzwischen sind die steilen Abgründe links und rechts des Pfades nämlich mehrere Hundert Meter tief, und sein Träger wankt entweder zur einen oder zur anderen Seite …




silkevry.com
Vry Silke, Hamburg (D)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
3.–6. Primarklasse
Dauer
70 Min.
Besonderes
Bitte Beamer, Leinwand und zusätzlichen Tisch für Aufbauten bereitstellen.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Mi 31. Juli 2019
Daten
23.-27. März 2020