www.schuleundkultur.zh.ch

Steiner Jens, Zürich (CH)

Themen: Freundschaft, Familie, Aussenseitertum, fiese Immobilienhaie
Jens Steiner, 1975 in Zürich als Sohn eines Schweizers und einer Dänin geboren, wuchs mit beiden Beinen auf helvetischem Boden und mit dem Kopf in einem endlosen Traum vom Ostseestrand auf. Er arbeitete als Lehrer und rabaukte als Lektor anderen Autoren im Manuskript herum. Heute ist er selber Autor und denkt nicht im Traum daran, etwas daran zu ändern.

Besonderes
Jens Steiner liest vor und erzählt, und gemeinsam mit den Kindern denkt er über die Geschichte und mögliche Fortsetzungen nach.

Werke
- Lotta Barfuss und das meschuggene Haus (ab 8 Jahren)
- Die Bratwurstzipfel-Detektive und das Geheimnis des Rollkoffers (ab 8 Jahren)

Leseprobe aus «Lotta Barfuss und das meschuggene Haus»
»Wenn ich zurückkomme, könnt ihr euch auf etwas gefasst machen!«, rief Habertür und eilte davon. Grümschel verzog sein Rosinenbrötchengesicht und tippelte seinem Chef hinterher.
»Was wollten die denn?«, fragte Lauri, als ich die Tür zumachte.
»Ach«, seufzte ich, »komplizierte Geschichte. Komm, wir knabbern erstmal in der Küche ein paar Haselnüsse, dann erzähl ich’s dir.«
Doch wir kamen nicht so weit. In diesem Moment passierte es nämlich wieder: Das Haus rumpelte. Das Haus rumpelte und wackelte. Rumpelte und wackelte und bebte und fiel dabei fast auseinander. Neben mir polterte ein Lampenschirm zu Boden, von der Wand lösten sich drei Kleiderhaken aufs Mal, Gips regnete in feinen Stücken von der Decke, und aus dem Kamin wucherte eine schwarze Russwolke.
»Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!«, kreischte ich.
»Was war das denn?«, fragte Lauri und wich einem fliegenden Mörtelklumpen aus.
»Das nennt man Kreischen.«
»Und wozu soll das gut sein?«
»Keine Ahnung. Ich find’s einfach unglaublich, was hier passiert. Da muss man doch kreischen! Das Haus tobt wie verrückt, genau wie gestern, als Nussknacker und Glatzenschädel hier waren.«
»Nussknacker und Glatzenschädel?«
Eine Lampe knallte direkt neben uns auf den Boden und zerbrach in tausend Stücke.
»Erzähl ich dir später«, rief ich. »Wir müssen weg!«


jenssteiner.ch
Steiner Jens, Zürich (CH)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
3.–5. Primarklasse
Dauer
60 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Mi 31. Juli 2019
Daten
23.-27. März 2020