www.schuleundkultur.zh.ch

Bachmann Karin, Pieterlen (CH)

Themen: Sich-durchsetzen, Anders-sein, Vorurteile, Behinderung
Karin Bachmann, 1969, lebt in Pieterlen im Berner Seeland, liebt Reisen, gutes Essen und Chatten mit ihren Freunden aus aller Welt. Schreiben ist Chillen für sie. Wie krass ist das denn?
Ihre Veröffentlichungen umfassen mehrere Kinder-Krimis im SJW-Verlag sowie "Die Venezianischen Perlen" (in Englisch und Deutsch), "Auf die Liebe" in "Mord in Switzerland, Band 2" und "Monster im Dunkeln" erschienen im Verlag da bux.


Besonderes
Interaktive Lesungen, Verwendung von z.B. YouTube, um Hintergründe zu erklären.

Werke
- Diverse SJW-Hefte, 9-12 - Die Venezianischen Perlen, 9-12
- The Venetian Pearls, 9-12
- Monster im Dunkeln, 12-16
- Diverse Kurzgeschichten für Erwachsene

Leseprobe aus «Monster im Dunkeln»

Arjen wartet, bis sich das Tiefgaragentor geschlossen hat. Dann macht er eine Siegerfaust. Vier Tage allein. Ein komisches Gefühl. Aber ein gutes. Er kann allen zeigen, was in ihm steckt; seinen Eltern, seinen Therapeuten. Aber vor allem kann er sich selbst beweisen, was er schon alles kann. Schliesslich ist er achtzehn. Im Sommer tritt er seine hart erkämpfte KV-Lehre an. Vielleicht wird er doch ein einigermassen normales Leben führen können. Fang am besten damit an, dass du deinen Arsch aus der Garage bewegst, denkt Arjen. Im Korridor zur Waschküche stutzt er. Warum fällt die Tür nicht hinter ihm ins Schloss?
Da tut sie's auch schon. Alles im grünen Bereich. Er hat sich nur in der Zeit verschätzt. Arjen geht weiter.
Waren das eben Schritte?
"Hallo?"
Keine Antwort.
Arjen geht weiter.
Er horcht.
Er hört Henry über den Boden gleiten, seinen eigenen Atem. Er hört… Aber das sind doch Schritte!
"Ist da jemand?"
Stille.
Arjen geht schneller.
Jemand rennt auf ihn zu.
Arjen fährt zusammen, will ausweichen. Zu spät.Er wird gegen die Mauer geschleudert. Eine Hand presst seinen Kopf an die Wand, zerquetscht fast sein Ohr. Arjen will sich mit Henry wehren. Der Angreifer packt Arjens Handgelenk und schlägt die Hand gegen die Mauer. Zwei Mal, drei Mal. Die Hand öffnet sich. Henry scheppert zu Boden, rollt ein Stück.
Der Angreifer wirbelt Arjen herum, knallt seinen Rücken gegen die Mauer.
Arjen schreit auf. Er riecht Schweiss, nasses Leder und Cannabis. Der Typ aus dem Bus! Eine Faust trifft ihn mitten ins Gesicht. Er riecht nichts mehr.


Karin Bachmann bei Autillus
Bachmann Karin, Pieterlen (CH)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
4.–6. Primarklasse, 1. Sekundarklasse, Berufs(fach)schule
Dauer
45-90 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Mi 31. Juli 2019
Daten
13.-17. Jan. 2020