www.schuleundkultur.zh.ch

Kasperski Gabriela, Zürich (CH)

Themen: Identität, Rassismus, Abenteuer, Freundschaft, aber vor allem: Diversität
Gabriela Kasperski war als Moderatorin im Radio- und TV-Bereich und als Theater-Schauspielerin tätig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie in Zürich und ist Dozentin für Synchronisation, Figurenentwicklung und Kreatives Schreiben.

Besonderes
«Einfach Yeshi» erzählt die Geschichte eines äthiopischen Adoptivmädchens in der Schweiz und setzt bei der Trennung ihrer Eltern und dem Umzug nach Zürich ein. Als Yeshi den neuen Freund der Mutter kennenlernen soll, entwischt sie und folgt einer Flüchtlingsfrau in deren bunte Unterkunft. Eine abenteuerliche Reise beginnt.
In den Lesungen für Kinder geht‘s um die Geschichte, um die Figuren, ums Thema, und um das Schreiben als Ausdrucksmöglichkeit.

Leseprobe aus ««Einfach Yeshi» (für Kinder von 8-12 Jahren)
Auf der Suche nach Turnschuhen und einer neuen Heimat

Lola-Mops bellte so laut, dass ein kleines Mädchen zu uns hersah. Als ich ihm zuwinkte, zog es die Nase kraus, seine Unterlippe zitterte und es machte riesige Augen. Doro und Lian waren neben mich getreten.
«Was war denn mit denen los?», fragte ich.
Lian räusperte sich.
«Das Mädchen hatte Angst vor dir.»
«Wieso?»
«Ja …», Lian druckste herum. «Du weißt schon, Yeshi, vielleicht hat es noch nie ein dunkelhäutiges Mädchen gesehen.»
«Na und? Deswegen muss es doch keine Angst haben.»
«Ich glaube, es war auch nicht das Kind, es war die Mutter», murmelte Doro.
«Die denkt vielleicht, du wärst irgendwie anders.»
«Du meinst, gefährlich für das kleine Mädchen?»
Lian und Doro schwiegen.
«Hab ihr auch Angst gehabt?», rutschte es mir heraus. «Als ihr mich zum ersten Mal gesehen habt?»
«Nein, sicher nicht, nur …» Doro wusste nicht mehr weiter.
Mein Bauch grummelte und mein Herz flatterte ganz doll. Da fühlte ich Lians Arm.
«Weißt du, Yeshi, alles, was anders ist, ist zuerst fremd.»
«Bis es nicht mehr fremd ist», sagte Doro.
«Dann ist es immer noch anders», sagte ich.
«Anders ist aber nicht schlimm.»
«Fremd schon?»
«Fremd ist eben fremd.»
«Und anders ist anders. Nicht mehr fremd.»
«Wie heißt es dann? Unfremd?»
«Vertraut?»
«Bekannt?»
«Einfach anders. So wie wir alle. Einfach anders. Einfach Lian, einfach Doro, einfach Yeshi.»
Einfach Yeshi!
Wir sahen uns alle drei an. Doro mit der Mütze auf dem kahlen Kopf, Lian mit dem Ausschlag am Arm und ich. Und plötzlich flatterten Schmetterlinge in meinem Bauch.

Werke
- Einfach Yeshi - für Kinder von 8-12 Jahren, erscheint im August 2019
- Besondere Umstände, Kriminalroman, ab 16 Jahren
- Die gefallene Schneekönigin, Kriminalroman, ab 16 Jahren
- Quittengrab, Kriminalroman, ab 16 Jahren


gabrielakasperski.com
storybakery.ch
Kasperski Gabriela, Zürich (CH)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
3.–6. Primarklasse
Dauer
60-80 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Mi 31. Juli 2019
Daten
Di-Do 21.-23. Jan. / Do-Fr 30.-31. Januar 2020