www.schuleundkultur.zh.ch

Bertram Rüdiger, Köln (D)

Geboren in Ratingen am letzten Maitag 1967. Während und nach dem Studium arbeitete Rüdiger Bertram als freier Journalist (Kölnische Rundschau, ZEIT, WDR) und absolvierte eine Ausbildung zum Drehbuchautor an der internationalen Filmschule Köln. Er schrieb Drehbücher für diverse Sitcoms und war zwölf Jahre Chefredakteur des Branchenmagazins der Film- und Medienstiftung NRW. Rüdiger Bertram wohnt mit seiner Familie in Köln, wo er heute vor allem davon lebt, Bücher für Kinder und Jugendliche zu schreiben. Bis heute hat der Autor über 70 Bücher für junge Leser veröffentlicht.
„Pommes Essen“ war 2012 sein erster Kinofilm für Kinder. Das Drehbuch schrieb er gemeinsam mit der Regisseurin Tina von Traben.

Besonderes
Die Lesungen von Rüdiger Bertram sollen den Kindern vor allem Spaß machen und zeigen, wie lustig und spannend Bücher sein können. Wenn die Bücher gemeinsam mit Illustrator Heribert Schulmeyer entstanden sind, zeigt Rüdiger Bertram während der Lesung Original-Illustrationen. Bei der Lesung aus "Der Pfad" zeigt er Fotos, die er gemacht hatte, als er vor ein paar Jahren den Fluchtweg deutscher Emigranten 1941 zu Fuss zurückgelegt hat.
Wichtig sind ihm aber vor allem die Gespräche nach dem Lesungsteil, in dem ihn die Kinder fragen können, wie Bücher entstehen, wo die Ideen herkommen und wie das so ist, sich Geschichten auszudenken.

Werke (Auswahl)
- "Frieda Kratzbürste" (Oetinger Verlag) 7 bis 8 Jahre
- "Stinktier und Co" (cbj Verlag) 8 bis 10 Jahre
- "Voll super, Helden" (Arena Verlag) 8 bis 10 Jahre - erscheint Herbst 2019
- "Plötzlich ... Millionär" (Verlag edel kids) 10 bis 12 Jahre - erscheint Herst 2019
- "Coolman und ich " (Oetinger Verlag) 10 bis 12 Jahre
- "Der Pfade" (cbj Verlag) 12 bis 15 Jahre

Leseprobe aus «Voll super, Helden!» (Erscheint im Herbst 2019)
Jenny und Juli arbeiten während der Sommerferien in einem Luxushotel für Superhelden mit Burnout. Doch weil die Gäste viel zu ausgebrannt sind, um wieder mal die Welt zu retten, müssen sich die Kinder darum kümmern.
Das hier war wichtig, richtig wichtig sogar, ein echter Notfall war das und je schneller Rocketman davon erfuhr, desto besser.
Jenny lief mir hinterher, holte mich aber erst im Erdgeschoss ein. Gemeinsam sprinteten wir durch den Speisesaal und raus zum Pool, wo der Superheld neben den anderen auf einer der Liegen lag und döste.
„Da war so eine Frau über ihrem Bett, also nicht wirklich, sondern nur ihr Kopf, und die hat gesagt, Sie werden gebraucht“, sprudelte es aus mir heraus. „Sie sollen sich sofort um einen Klaus Kästle kümmern, weil der alle Schokoladenvorräte vernichtet und unbedingt gestoppt werden muss. Die Zukunft der Menschheit hängt davon ab. Und vielleicht steckt sogar ein gewisser Herr Snakeman dahinter. Bruce bringt sie hin, keine Ahnung wohin, aber er weiß wohl Bescheid. Also was ist?! Worauf warten Sie noch?! Wollen Sie nicht los?!“
Rocketman nahm langsam, sehr langsam seine Sonnenbrille von der Nase und schaute mich lange, sehr lange an. Dann sagte er nur ein einziges Wort: „Nö.“


ruedigerbertram.com
Bertram Rüdiger, Köln (D)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
2.–6. Primarklasse, 1.–2. Sekundarklasse
Dauer
60 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Mi 31. Juli 2019
Daten
27.-31. Jan. 2020