www.schuleundkultur.zh.ch

Janotta Anja, Weßling (D)

Themen: Mobbing, Rechtschreibschwäche, Wortspiele, Hochbegabte, Nerds
Anja Janotta verbrachte ihre Kindheit in Algerien und Saudi-Arabien, wo sie damals schon erste Kinderbücher schrieb. Es hat nur unwesentlich länger gedauert, bis ihr Märchen aus 1001 Nacht wahr wurde und sie tatsächlich Autorin wurde. Vorher hat sie einen kleinen Umweg über den Journalismus eingeschlagen. Erst seitdem ihre Kinder selbst Leser geworden sind, hat Anja Janotta das literarische Schreiben wieder aufgenommen. Nach dem Debüt "Linkslesestärke" sind bislang sechs weitere Bücher erschienen, aus denen sie gerne liest. Den Lesen ist noch schöner als Schreiben.

Besonderes
Interaktive Lesungen mit Quiz und Wortspielen, von denen jeweils die lustigsten auf www.linkslesestaerke.de veröffentlicht werden.
Anja Janotta liest auch gern aus der "Theoretikerclub"-Reihe. Eine Art "Big Bang Theory" für junge Leser. Die Serie spricht auch besonders Jungs mit Technikbegeisterung an.

Werke
- Linkslesestärke, Bassermann, 9+
- Der Theoretikerclub, cbt, 10+
- Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft, cbt, 10+
- Die Trabbel-Drillinge, cbj, 11+
- Meine Checkliste zum Verlieben, Magellan-Verlag, 12+

Leseprobe aus «Linkslesestärke»
Mein längster Freund entgegnete: „Und ich finde es gut, dass du eine Rechtschreibschwäche hast.“
„Häh?“, grunzte ich zurück.
„Ja“, sagte mein längster Freund, „obwohl Schwäche ein doofes Wort ist. Mach doch Stärke draus. So wie deine Mama das immer sagt: Aus der Schwäche eine Stärke machen und so.“
„Schlechtschreib-Stärke?“
„Das klingt immer noch doof. Das kann so nicht bleiben.“ Mein längster Freund drehte sich auf die Seite, pupste, drehte sich zurück und schnarrte dann: „Warte mal: Was ist das Gegenteil von rechts?“
„Links?“
„Und das Gegenteil von ‚Schreiben’?“
„Kritzeln? Malen? Reden?“, riet ich drauflos. „Mathe?“
„Lesen!“
„Lesen?“
„Ja, lesen! Du hast eine ... “, Mein längster Freund zog extra lange die Luft ein, um mich auf die Folter zu spannen: „ ... Links-Lese-Stärke.“
Ich sagte erst einmal gar nichts und musste mir das Wort vorstellen. Von hinten. Von unten. Von links und rechts. Von jeder Seite einmal. Ich wollte mich erst einmal dran gewöhnen, bevor ich sagen konnte, ob es mir gefiel. Ob das eine Bezeichnung ist, die zu mir passt.
Mein längster Freund setzte nach: „So wie andere ihren Pulli auf links tragen und nicht rechts. Weil’s cool ist und man sich von den anderen unterscheidet, die alles richtig herum machen. Richtig und langweilig.“


anja-janotta.de
Janotta Anja, Weßling (D)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
3.–6. Primarklasse, 1. Sekundarklasse, Mittelschule
Dauer
60-75 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Mi 31. Juli 2019
Daten
27.-31. Jan. 2020