www.schuleundkultur.zh.ch

Reifenberg Frank Maria, Köln (D)

Themen: Leseförderung für Jungen, Umwelt, Demokratie, Zusammenleben, Historisches, Krimi, Action
Geboren 1962, lebt in Köln. Er war Buchhändler und schreibt jetzt Romane und Drehbücher für Kinder und Jugendliche. 2007 brachte die Bayerische Staatsoper seine Jugendoper «liebe. nur liebe» zur Uraufführung. Er ist Lehrbeauftragter der Uni Köln für «Leseanimation von Jungen» und Leiter des Projekts «kicken&lesen Köln». Sein Buch «Ocean City» wurde mit dem Leipziger Lesekompass 2017 ausgezeichnet.

Besonderes
Szenische Lesung, intensive Einbeziehung der Kinder, Verbindung von erzählerischen und Sachelementen, teilweise mit Bildern (Beamer), Leseförderung von Jungen.

Werke
- Zimmer frei in der Knispelstraße 10 (Bilderbuch)
- Die Schattenbande legt los / und 4 weitere Bände (ab 10)
- House of Ghosts / und 2 weitere Bände (ab 9)
- Ocean City - Jede Sekunde zählt / und 2 weitere Bände (ab 12)
- Lenny unter Geistern (ab 9)
- Wo die Freiheit wächst - ein Briefroman über den Widerstand der Edelweißpiraten (mit Unterrichtsmaterialien, ab 14)

Leseprobe aus «Ocean City»
Etwas stimmte nicht. Jackson konnte nicht sagen, was in ihm dieses Unbehagen auslöste. Die Decoder an seinem und Crockies Handgelenken, darum ging es den Kontrolleuren. Ein unauffälliger Blick in das Gesicht seines Freundes verriet Jackson sofort, dass auch Crockie etwas bemerkt hatte. Niemand wurde so oft wegen seines Zeitkontos überprüft wie Crockie. Keiner traute Crockie zu, dass er genug Zeit auf seinem Konto hatte, um so faul und entspannt durch die Gegend zu schlendern. Das hier schien mehr als eine normale Kontrolle zu sein. Jackson sah sich unauffällig um. Die Strasse war komplett gesperrt. Die Subway mit Gittern verrammelt. Sogar der Timeline Park vor dem Hauptgebäude der Zeitagentur wurde gerade abgeriegelt. Die Sicherheitsleute postierten sich an allen Zugängen. Wenn diese Kontrolle so scharf wurde, wie die Typen aussahen, mussten sie sich auf etwas gefasst machen. «Lass uns abhauen», murmelte Jackson. «Gute Idee.» Crockie schubste Jackson in die schmale Gasse, die runter zum Kanal führte. Den Weg hatten die Sicherheitsleute noch nicht verstellt. Sie rannten los. In der City rannte man nicht. Wer durch die Strassen sprintete, zeigte aller Welt, dass er knapp bei Kasse war. Hektik war nur etwas für Leute, die es bitter nötig hatten. Aber da fielen schon die ersten Schüsse.


frank-reifenberg.de
Reifenberg Frank Maria, Köln (D)
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
3.–6. Primarklasse, 1.–3. Sekundarklasse, Berufsvorbereitungsjahr, Mittel-, Berufs(fach)schule
Dauer
60-70 Min.
Preis
300.–pro Lesung (max. 50 Personen)
Anmeldeschluss
Mi 31. Juli 2019
Daten
13.-17. Januar 2020