www.schuleundkultur.zh.ch

humanoid – Geschrieben wie gesprochen oder gesprochen wie geschrieben?

Schreibwerkstatt zur Oper «humanoid»
Leitung: Barbara Tacchini, Regisseurin und Dramaturgin

Zur Vorbereitung auf den Besuch von humanoid, der Sci-Fi-Oper im Theater Winterthur, steigen die Schülerinnen und Schüler, ausgehend von den Themen, die in humanoid behandelt werden, in kreatives und in dramatisches Schreiben von gesprochenen Texten ein. Sie erfahren aus erster Hand von der humanoid-Dramaturgin Barbara Tacchini, mit welchen Recherchen, Überlegungen und Herangehensweisen sich die Librettistin und die Dramaturgin bei der Erarbeitung der Jugendoper beschäftigt haben. Sie entwerfen selber Figuren, Monologe, Dialoge und Szenen rund um die Grenzlandschaft von virtuellen und realen Welten.
Im abschliessenden Teil des Workshops geht es ins szenische Umsetzen und damit «Überprüfen» der entstandenen Texte.


Anmeldung Vorstellungsbesuch
Theater Winterthur, Website zum Stück
Weitere einführende Workshops zu humanoid:
humanoid – Bist du echt echt?
humanoid – So klingt das bei uns!
humanoid – Geschrieben wie gesprochen oder gesprochen wie geschrieben?
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
1.–3. Sekundarklasse, Berufsvorbereitungsjahr, Mittel-, Berufs(fach)schule
Dauer
4 Lektionen / Vormittag
Besonderes
Zur Vorbereitung auf den Vorstellungsbesuch von humanoid im Theater Winterthur.
Im Schulhaus, für die 3. & 4. Lektion (szenische Arbeit) wird Singsaal oder anderer grosser Raum benötigt.
Technik: pro 4 SuS 1 Aufnahmegerät (Handy, Diktiergerät o.ä.) und Schreibmaterial (Papier & Stifte oder Laptops)
Preis
280.–pauschal für 1 Klasse
Daten
Daten nach Vereinbarung im Dez. 2018, Jan. oder Febr. 2019
Anmeldung
1. Datum vereinbaren
Barbara Tacchini

2. Anmeldeformular ausfüllen:

Winterthurer Stadtschulklassen können einen kostenlosen humanoid-Workshop über die Theaterpädagogik der Stadt Winterthur buchen
Hier anmelden