www.schuleundkultur.zh.ch

Verschreckjäger!

Ein inszeniertes Konzert zum Mitmachen und Lachen
mit Marius Tschirky, Kopf der Kinderband «Marius und die Jagdkapelle», Naturpädagoge, Kindergärtner, Autor und Musiker

Das richtige Pirschen, welches in einem gezielten Verschreckschrei endet, muss geübt sein, sonst macht das dem verschreckten Waldtier einfach keinen Spass. Marius bringt den Kindern das passende Verschrecklied bei, welches man nach der Schule beim Papi, der am Kochherd kochend und nichtsahnend bereitsteht, um angepirscht und verschreckt zu werden, einsetzen kann. Die Kinder lernen aber auch sanfte Lieder, um ihn nach dem Schreck zu trösten.
Seit zehn Jahren ist Marius mit seiner Jagdkapelle auf Schweizer Bühnen unterwegs. Nun kommt er alleine mit seiner Gitarre, Fusstrommel und Jagdhorn zu den Kindern und singt für sie und mit ihnen seine im Waldkindergarten und in der Waldschule erprobten Jägerlieder, Aufwärmtänze und Spiellieder von Tieren, Sackmessern und Stinkmorcheln. Damit er sich nicht allzu alleine fühlt, ist er auf die Mitarbeit der Kinder im Publikum angewiesen. Er ist es sich gewohnt, umringt zu sein von musizierenden Jägern. Darum holt er öfters einmal „Ersatzjäger“ auf die Bühne. Sicher ist, dass Marius auch alleine noch jeden Saal zum Kochen gebracht hat.

Bezug Lehrplan 21
Akustische Orientierung (MU.2.A)
Stimme als Ausdrucksmittel (MU.1.B)


jagdkapelle.ch
sonnwendlig.ch
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
Kindergarten, 1.–4. Primarklasse
Dauer
1:00
Besonderes
Max. 400 Kinder pro Konzert.
Preis
300.–pauschal pro Konzert
Hinweis für Stadtzürcher Schulklassen:
Ausschliesslich über Globalbudget zu finanzieren
Daten
Daten nach Vereinbarung
Anmeldung
1. Datum vereinbaren
Marius Tschirky
079 672 55 72


2. Anmeldeformular ausfüllen: