www.schuleundkultur.zh.ch

Life in Progress

Ein Dokumentarfilm über das Erwachsenwerden in einem südafrikanischen Township
Regie: Irene Loebell

In Südafrika wird die erste «Born-free»-Generation erwachsen. Doch die schöne Bezeichnung trügt, denn in vieler Hinsicht geht es der grossen Mehrheit schwarzer Jugendlicher im heutigen Südafrika kaum besser als ihren Eltern während der rassistischen Apartheid-Diktatur: Armut, zerrüttete Familienverhältnisse und berufliche Perspektivlosigkeit prägen ihr Leben in den Townships.

Mit seiner Tanzgruppe Taxido will der frühere Strassenkämpfer und Kleinkriminelle Jerry Jugendliche davon abhalten, seinen Irrweg zu gehen. Dafür setzt er harte Erziehungsmethoden ein. Doch die Tanzgruppe hat Erfolg, und wo immer die talentierten Teenager mit ihren rasend-schnellen Pantsula-Tänzen auftreten, werden sie mit tosendem Applaus und mit Preisen belohnt.

Die Schweizer Filmemacherin Irene Loebell hat die begabte Seipathi, den Mädchenschwarm Tshidiso und den nachdenklichen Venter über vier Jahre immer wieder besucht und ihr Leben dokumentiert. LIFE IN PROGRESS ist ein Film über das Erwachsenwerden und die Träume, Ängste und Erwartungen junger Menschen in heutigen Südafrika.

Die Tanzworkshops eignen sich für Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen. Sie werden stufengerecht gestaltet. Ausschreibung des Tanzworkshops

Der Film eignet sich für Schülerinnen und Schüler ab ungefähr 12 Jahren.

Tanzworkshops und Film (im benachbarten Kino oder im Schulhaus) können unabhängig voneinander gebucht werden.



Bezug Lehrplan 21
Lebensweisen und Lebensräume charakterisieren (RZG.2.2)
Ich und die Gemeinschaft - Leben und Zusammenleben gestalten (RKE.5.5)


Begleitdossier für Schulen
Informationen Primarschule (PDF)
Informationen für Sekundarschule und Berufsvorbereitungsjahr (PDF)
education21.ch
Unterrichtsmaterial (PDF)
lifeinprogress.ch
Lebensweisen und Lebensräume charakterisieren (RZG.2.2)
Life in Progress
Veranstaltungsort
Diverse Kinos
Zielpublikum
1.–3. Sekundarklasse, Berufsvorbereitungsjahr, Mittel-, Berufs(fach)schule
Sprache
Englisch mit dt. Untertiteln
Dauer
100 Minuten
Besonderes
In Absprache ist nach dem Film auch ein Gespräch mit den Jugendlichen und der Regisseurin Irene Loebell möglich (20 Min.)
Preis
Je nach Kino beträgt der Preis CHF 10 oder CHF 12 pro Platz, inkl. ZVV
Daten
Daten nach Vereinbarung