www.schuleundkultur.zh.ch

Supa Modo

Spielfilm (Kenia/Deutschland 2018)
Regie: Likarion Wainaina

Die neunjährige Jo liebt Actionfilme und träumt davon, selbst eine Superheldin zu sein. Ihr grösster Wunsch: einen Film zu drehen, in dem sie selbst die Hauptrolle spielt. In ihrer Fantasie vergisst sie, dass sie unheilbar krank ist. Irgendwann kann Jos grosse Schwester nicht mehr mit ansehen, wie das lebensfrohe Mädchen die kostbare Zeit, die ihm noch bleibt, nur im Bett verbringt. Sie ermutigt Jo, an ihre magischen Kräfte zu glauben und animiert bald das ganze Dorf, Jos letzten Traum wahr werden zu lassen. Das herzerwärmende Drama des kenianischen Filmemachers Likarion Wainaina geht aus dem deutsch-kenianischen Produktionskollektiv One Fine Day Films hervor, das von ZFF-Ehrenpreisträger Tom Tykwer gegründet wurde. Ein grosser Film über die Kraft der Fantasie und einen ungewöhnlichen Weg des Abschiednehmens.


Bezug Lehrplan 21
Medien (MI.1.2)
Grunderfahrungen, Werte und Normen erkunden und reflektieren (NMG.11.3)


Kinokultur.ch
Unterrichtsmaterialien
Veranstaltungsort
Diverse Kinos
Zielpublikum
3.–6. Primarklasse, 1. Sekundarklasse
Sprache
Originalversion Kikuyu, Swahili, Englisch, Deutsch synchronisiert
Dauer
ca. 74 Min.
Preis
10.–pro Person
inkl. ZVV (Hin- und Rückfahrt) für Volksschulen

Hinweis für Stadtzürcher Schulklassen:
Ausschliesslich über Globalbudget zu finanzieren.
Anmeldung
Do 11. Juli 2019, 10:00
 Kino Palace, Wetzikon