www.schuleundkultur.zh.ch

Game Design – Mach dein eigenes Game!

Workshop
Leitung: Yasemin Günay, Gamedesignerin

Innerhalb von einem Tag entwickeln wir eine Spielidee und setzen diese in einem eigenen kleinen, spielbaren Game um. Wir lernen den Umgang mit einer Gameengine und zeichnen eigene Charaktere und erwecken virtuelle Welten. Per Drag&Drop programmieren wir Abläufe und Funktionen. Wir machen uns auch Gedanken zum Motivationsdesign: Was braucht ein Game um spannend zu sein?
Die Reise ins Gamedesign geht aber auch über das Digitale hinaus: Wir experimentieren mit verschiedenen Arten von sozialen und anderen analogen Spielen, um unseren Horizont zu erweitern.

Auf Wunsch gibt es ausserdem einen Einblick in die Arbeit eines Gamedesigners oder eine Abschlussrunde für Fragen und Diskussionen, auch zu kritischen Punkten wie Sucht und Gewalt in Games.

Voraussetzungen Material / Technik:

Der Workshop kann im Schulzimmer stattfinden. Es braucht so viele Computer, dass die Schülerinnen und Schüler mindestens in Zweiergruppen an einem Gerät arbeiten können. Bei Laptops: Ausreichend Stromkabel und Steckdosen zum Laden der Akkus.

Einen Beamer mit Leinwand.

Papier und Stifte.

Bezug Lehrplan 21
Medien (MI.1.3)
Kommunikation und Dokumentation (TTG.1.B)


Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
5.–6. Primarklasse, 1.–3. Sekundarklasse, Berufsvorbereitungsjahr, Mittel-, Berufs(fach)schule
Dauer
1 Tag
Preis
350.–pro Workshop für eine Klasse
Hinweis für Stadtzürcher Schulklassen:
Ausschliesslich über Globalbudget zu finanzieren
Daten
Daten nach Vereinbarung
Anmeldung
1. Datum vereinbaren
Yasemin Günay

2. Anmeldeformular ausfüllen: