www.schuleundkultur.zh.ch

Sebastian Utzni

Atelierbesuch in der Kulturfabrik Wetzikon
Leitung: Sabina Pfenninger, Kunstvermittlerin

Sebastian Utznis grossräumiges und helles Atelier befindet sich in den Gewerberäumen der Kulti Wetzikon. Durch die Fenster blickt man auf eine idyllische Landschaft und den tosenden Wildbach hinter der ehemaligen Giesserei. Fast wähnt man sich an einem anderen Ort in einer anderen Zeit! In der Kulturfabrik Wetzikon trifft Vergangenes auf Gegenwart. Und Geschichten sind es denn auch, die Sebastian Utzni interessieren.

Sebastian Utzni (1981) ist ein Flâneur. Beim Herumstreifen durch Themen, Medien, Räume, ja Länder, trifft er auf Dinge - und mit den Dingen auf Geschichten. Diesem, oft vergessenen Drumherum spürt der Künstler nach, denn erst im Kontext erschliessen sich die Dinge wirklich. Aus dieser Auseinandersetzung entstehen Bilder und Objekte, die - im wahrsten Sinne - zu denken geben. Erst in der Reflexion durch die Betrachterinnen und Betrachter ereignet sich die Arbeit tatsächlich: Was passiert wenn ich realisiere, dass das aus weissem Porzellin nachgebildete Buch Onkel Tom's Hütte der privaten Bibliothek von Adolf Hitler entstammt?
Was geht mir durch den Kopf, wenn ich in afghanischen Schulheften lese und merke, dass die Satzaufgaben zur Übung der Subtraktion davon handeln, wie viele Ungläubige bei einem Anschlag ihr Leben verlieren?
Andere Arbeiten, wie beispielsweise die Sammlungen gefundener Einkaufszettel, regen zum Schmunzeln an oder sind poetischer Natur. Die Weltmeere beispielsweise heben nicht die Grenzen der Kontinente hervor, sondern konturieren das Verbindende, die Ozeane.

Trotz der konzeptuellen Herangehensweise ist Sebastian Utzni auch ein Handwerker. Er macht alles selber, von der Recherche über Studien zu Materialien bis zur komplizierten Herstellung. Ganze Buchseiten kopiert er etwa mit dem Einhaarpinsel. «Ich mag das Langsame, Aufwändige», sagt der quirlige Künstler.

Der Atelierbesuch wird von der Kunstvermittlerin Sabina Pfenninger begleitet, die den Besuch auch organisiert und dokumentiert.

 


www.sebastianutzni.com
Veranstaltungsort
Atelier Sebastian Utzni, Kulturfabrik Wetzikon, Zürcherstrasse 42, 8620 Wetzikon
Zielpublikum
Kiga, 1.-10. Schuljahr / Mittel- und Berufsschulen
Dauer
3:00
Preis
250.–   pro Atelierbesuch für eine Klasse (inkl. ZVV)
Daten
Daten nach Vereinbarung
Anmeldung
1. Datum vereinbaren:
Sabina Pfenninger, Kunstvermittlerin
Mobile: 079 755 34 33
  sabina.pfenninger@hispeed.ch

2. Anmeldeformular ausfüllen:
> Anmeldeformular