www.schuleundkultur.zh.ch

Männedorf

Kerzenständer für die Kirche 

Die 3. Klässler von Rebecca Schmid haben den Auftrag, ein Nachbarshaus für die Vespa-Jet-Untersuchungen auszusuchen, wortwörtlich genommen und sich für die katholische Kirche St. Stephan entschieden: Das imposante Natursteingebäude mit seinem schmalen, freistehenden Glockenturm liegt keine 50 Meter vom Schulzimmer entfernt. Komischerweise steht die Kirche eigentlich direkt auf dem Schulareal.

Die wuchtige, graue Natursteinfassade und das grosse Rosettenfenster über dem Haupteingang sind für die Kinder das Auffälligste und Interessanteste an der Kirche. Mit diesen beiden Elementen wird im Vespa-Jet-Workshop auf verschiedenste Art und Weise experimentiert, skizziert und gebaut.

Schlussendlich entsteht aus dem Versuchsmaterial ein Kerzenständer aus Aluminium, mit einem aufgedruckten Foto der grossen Kleiderrosette, welche die Klasse im Schulzimmer auf den Boden gelegt hat – mit je einem Kleidungsstück von jedem Kind! 

musee-textslider (Kopie 1)

«Wegen den groben Fassadensteinen sieht die Kirche ein bisschen wie ein Panzernashorn aus – mit dem Kirchturm als Horn.»

«Wäre die Kirche ein Elefant, so könnte der Turm sein Rüssel sein.»

«Dass jeder ein Kleidungsstück für die Rosette gegeben hat, finde ich sehr schön!»

«Direkt nach dem Vespa-Jet-Besuch haben wir in der in der Klasse nochmals ein Nashorn nachgebastelt.»

«Die Leute kommen hier her zum Beten und um an verstorbene Menschen zu denken.»

«Aus dem riesigen Kirchenraum könnte man auch ein Theater machen.»

«Der separat stehende Kirchturm unterscheidet die St. Stephan Kirche von den andern.»

 An einem Vormittag im April 2018 empfängt Dominic Gabathuler mit dem Seelsorgeteam der Kirche St. Stephan die Klasse. Nach einer kurzen Begrüssung singen die Kinder gemeinsam mit den Kirchenleuten und erhalten dann auch noch einen Znüni und ein Fruchtgetränk. Die Klasse hat aber natürlich auch etwas zum Treffen mitgebracht: Das Vespa-Jet-Geschenk für die Kirche, den Kleider-Rosette-Kerzenständer, mit dem Steinmauer-Nashorn als Sockel. Die Klasse hofft nun, dass ihr Geschenk während den Gottesdiensten in der Kirche auch wirklich zum Einsatz kommen wird!

 

Vespa-Jet

Eine wendige Vespa tourt kreuz und quer durch den Kanton Zürich. Schulklassen untersuchen die Umgebung ihres Schulhauses und entwickeln zusammen mit dem Künstler Hanswalter Graf eine kleine Intervention. Für die Realisierung werden die lokalen Begebenheiten mit einbezogen.