www.schuleundkultur.zh.ch

Olga Titus

Atelierbesuch in Winterthur
Leitung: Kathrin Keller, Kunstvermittlerin

Im Atelier von Olga Titus (geb. 1977) empfängt uns ein farbiges Sammelsurium. Auf Streifzügen durch Brockenhäuser und über Flohmärkte sammelt sie Stimmungsvolles, und Kurioses aus aller Welt, das sowohl Inspiration wie auch Material für ihre künstlerische Arbeit ist: So verfremdet sie historische Portraits mit Faden und Klebband und gibt den alten Gemälden eine neue Aussage, den Portraitierten eine zweites Gesicht.

Auch Olga Titus selbst schlüpft in verschiedenste Rollen. Für die Fotoserie «Art Olympics» die während eines Aufenthaltes im indischen Varanasi entstanden ist, trägt sie eine indische Schuluniform, die Atelierkleidung einer Künstlerkollegin oder die Uniform einer Hochzeitskapelle, und nimmt so Ideale der indische Gesellschaft auf. In ihrer Ausstellung zum Thema «Ideal Artist» hinterfragt sie das (Ideal-)Bild des Künstlers und setzt sich mit der Rolle von Kunstschaffenden in der Gesellschaft auseinander. Im gleichnamigen Video instruiert sie, mit viel Ironie, Kunstschaffende zum erfolgreichen Networking. Überhaupt sind Ironie, Witz und die Experimentierlust in allen Arbeiten von Olga Titus spürbar, ob Collage oder multimediale Installation.

Der Atelierbesuch wird von der Kunstvermittlerin Kathrin Keller begleitet, die den Besuch auch organisiert und dokumentiert.

In Kooperation mit Museumspädagogik der Stadt Winterthur.
Klassen der Stadt Winterthur melden sich bitte unter:museumspaedagogik@win.ch oder Tel. 052 267 51 08 an.


www.olgatitus.com
Beitrag art-tv über die Ausstellung von Olga Titus in der Kunsthalle Arbon
Veranstaltungsort
Atelier in Dübendorf
Zielpublikum
Kiga, 1.-10. Schuljahr / Mittel- und Berufsschulen
Dauer
3:00
Preis
250.–   Kosten pro Atelierbesuch für eine Klasse aus Stadt und Kanton Zürich (inkl. ZVV)
0.–   kostenlos für Klassen der Stadt Winterthur (ohne ZVV)
Daten
Daten nach Vereinbarung
Anmeldung
1. Datum vereinbaren:
Kathrin Keller

Achtung: Klassen der Stadt Winterthur melden sich bitte unter: museumspaedagogik@win.ch oder Tel. 052 267 51 08 an.

  kathrin@umlaufbahn.net

2. Anmeldeformular ausfüllen:
> Anmeldeformular