www.schuleundkultur.zh.ch

Kulturtage Au 2017
Im Labyrinth von Auland

Illustration ©Laura Jurt

Liebe Lehrerinnen und Lehrer

Die Halbinsel Au verwandelt sich vom 20. Juni bis zum 14. Juli in ein Labyrinth. Lehrpersonen und ihre Klassen tauchen in die abenteuerliche Welt der griechischen Mythologie ein. In Begleitung von Irrgärtnerinnen und Irrgärtnern (Studierende der PH Zürich) schlendern die Kinder über Naturwege, schleichen auf Umwegen und geraten in Sackgassen. Am Wegesrand schliessen sie Bekanntschaften mit den sonderbaren Bewohnern von Auland.

Aber: Wer einmal in diesen Irrgarten hineingeraten ist, kommt nur mit viel Fantasie wieder heraus. Heldinnen und Helden sind gefragt! Wer traut sich am Netz der Spinnenfrau Arachne vorbei? Wer hilft dem tollkühnen Ikarus aus dem Labyrinth zu fliehen? Und wer kann dem wortkargen Prott einen Satz entlocken?

Erleben Sie mit Ihrer Klasse an diesem sagenumwobenen Ort einen Abenteuertag mit Theater und Workshops. Hier wird gespielt, fantasiert, musiziert, gekämpft, erforscht und gestaltet. Und die Kinder werden zu Verbündeten und selber Teil der Geschichte.

Kulturtage Au

3.–5. Schuljahr
Halbinsel Au / Mo 20. Juni – Fr 14. Juli

> Anmeldung