www.schuleundkultur.zh.ch

Von Auschwitz nach Beverly Hills

Buchpräsentation mit Heinz Bachmann, anschliessend Diskussion
Autoren: Heinz Bachmann, Marton Stark

3 blaue Schulhefte – die Erinnerungsaufzeichnungen des 15-jährigen Marton Stark, der Auschwitz überlebt hat, bilden den Ausgangspunkt einer abenteuerlichen Spurensuche. Sie nahm mit der Niederschrift 1945 ihren Anfang und endet in der Gegenwart, in Beverly Hills. Im Hintergrund stehen 5 Fragen:
• Wie überlebt man Auschwitz?
• Wie sieht ein Leben danach aus?
• Wie ist es möglich, dass Menschen einander so grausam misshandeln?
• Wie findet man den Autor eines Berichtes, wenn man nicht viel mehr kennt als seinen Namen und einige Tagebuchnotizen?
• Was hat diese Geschichte mir uns in der heutigen Zeit zu tun?

Diese Fragen beschäftigten Heinz Bachmann, der im Nachlass seiner Grosstanten Elise Welti die ominösen blauen Hefte fand. Er machte sich auf die Suche nach Antworten und lernte dabei Marton Stark kennen, der heute in Beverly Hills wohnt. Zusammen verfassten die beiden das Buch «Von Auschwitz nach Beverly Hills».

Rahmenbedingungen:
Lesungen im Schulhaus für eine bis maximal vier Klassen
Technik: Beamer mit Soundsystem


Rezension NZZ
Podcast SRF
Veranstaltungsort
Im Schulhaus
Zielpublikum
8.-10. Schuljahr / Mittel- und Berufsschulen
Sprache
Hochdeutsch
Dauer
1:00
Preis
0.–   Die Veranstaltung ist kostenlos
Daten
Januar bis Dezember 2018
Daten nach Vereinbarung
Anmeldung:
Pädagogische Hochschule Zürich
Heinz Bachmann
E-Mail